Die Teylor AG bietet Firmenkredite jetzt auch bis zu 450.000 Euro an. Damit können sich Firmenkunden jetzt noch mehr Kapital innerhalb von nur zwei Werktagen beschaffen.

Die Geschäftsführung der Teylor AG hat entschieden, die maximale Kreditsumme auf 450.000 Euro zu erhöhen. Dadurch möchte Teylor der Nachfrage von Kleinunternehmen nach Krediten auch in dieser Größenordnung nachkommen.

Geschäftsführer Patrick Stäuble sagt: „Wir hatten bereits kurz nach dem Start des Teylor-Kredits mehrfach Anfragen nach Krediten über 250.000 Euro erhalten. Wir wollen unseren Kunden den Aufwand ersparen, bei mehreren Anbietern Anträge einreichen zu müssen. Das Ziel der Teylor AG ist es, den deutschen Mittelstand mit unserem Angebot bestmöglich zu unterstützen. Deshalb haben wir die maximale Kreditsumme von 250.000 Euro auf 450.000 Euro erhöht.“

Kreditantrag dauert weiterhin nur wenige Minuten

An Teylors vereinfachtem Kreditantragsverfahren ändert sich dadurch nichts. Antragsteller bewerben sich weiterhin ganz normal über die Teylor-Webseite, egal welche Kreditsumme sie beantragen möchten. Der Kreditantrag dauert auch bei höheren Kreditsummen weniger als zehn Minuten und der Dokumentationsaufwand ist dabei nicht größer. Auch die Kreditauszahlung erfolgt unabhängig von der Kreditsumme in nur zwei Werktagen.

Die Kreditlaufzeit beträgt auch bei Krediten in Höhe von 450.000 Euro maximal 60 Monate. Derzeit ist der Teylor-Firmenkredit für Unternehmen der Rechtsform AG, GmbH und GmbH & Co. KG erhältlich. Das Angebot wird aber in Kürze erweitert werden.

Patrick Stäuble sagt: „Wir arbeiten bereits seit mehreren Monaten an einem vereinfachten Antragsverfahren für Einzelunternehmer. Wir werden in wenigen Wochen dazu in der Lage sein, den Teylor-Firmenkredit auch an weitere Rechtsformen zu vergeben.“

Antragsteller können den Teylor-Firmenkredit auf der Teylor-Webseite in wenigen Minuten beantragen. Die Konditionenabfrage ist kostenlos und unverbindlich: www.teylor.de.